Aktuelles

 

Brief aus dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das ehemalige Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich wird seit dem Jahre 2004 zurückgebaut. Im Rahmen des atomrechtlichen Genehmigungsverfahrens wurde am 16. September durch das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung die „Genehmigung West 3b“ erteilt. Diese Genehmigung umfasst im Wesentlichen die Entlassung des Kühlturmgeländes aus der atomrechtlichen Aufsicht und ist Grundlage dafür, dass der Kühlturm abgerissen werden kann.

...weiterlesen...




Zählerstand angebenErfassung der Wasserzählerstände

Wie in jedem Jahr müssen zum 30. September in unserem Versorgungsgebiet die Wasserzählerstände für die Jahresabrechung erfasst werden. Zur Vereinfachung und aus Gründen der Zeitersparnis können Sie ihre Zählerstände jetzt auch online übermitteln.

In den nächsten Tagen erhalten Sie von uns Post. Wir bitten Sie darin, Ihren Wasserzähler selbst abzulesen und uns den Zählerstand mitzuteilen. Folgende Möglichkeiten zur Erfassung Ihres Wasserzählerstandes stehen Ihnen zur Verfügung:

-       persönliche Eingabe im Internet,

-       Rücksendung der ausgefüllten Postkarte (per Post oder über die Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen) oder

-       telefonische Mitteilung.

Sollte eine eigenständige Ablesung nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wasserzählerschächte sowie Gewerbe- bzw. Industriegebiete sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Markus Roth, Werkleiter


Planungen für den Neubau der Grundschule „Christophorus“ schreiten voran

Im Rahmen des Neubaus der Grundschule „Christophorus“ werden derzeit die Unterlagen für die Stellung des Bauantrages durch die planenden Architekten der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm fertiggestellt. Grundlage hierfür sind die Arbeitsergebnisse der Vorplanung.

Innerhalb dieser Vorplanung wurde ein Gebäudekonzept entworfen, welches mit der Auswahl der Bauteilmaterialien und der Gebäudetechnik eine nachhaltige und nutzungskostenorientierte Planung enthält. Das zukünftige zweigeschossige Schulgebäude soll acht Unterrichtsräume, einen Mehrzweckraum, eine Bibliothek sowie Verwaltungsräumlichkeiten enthalten. Darüber hinaus sollen Computer- und Gruppenräume sowie Räumlichkeiten für die Grundschulbetreuung den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen. Die Schulhoffläche wird sich auf eine Größe von circa 750 m² belaufen.

...weiterlesen...


Vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm – Der neue „That’s it Kalender“ für das zweite Halbjahr ist erschienen!

Noch sind die Erinnerungen an die Sommerferienprogramme frisch, da erscheint mit dem Beginn des neuen Schuljahres bereits der neue „That’s it Kalender“ für das zweite Halbjahr.

Insgesamt 1500 Exemplare des Veranstaltungsheftes liegen bereit, um in den Schulen und Einrichtungen der Verbandsgemeinde Weißenthurm verteilt und ausgelegt zu werden. Über 50 Veranstaltungen werden dort für die unterschiedlichen Zielgruppen in der Verbandsgemeinde angeboten: Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien, Beratung und Begleitung, Maßnahmen in den Bereichen Bildung, Freizeit, Kultur und Prävention, Arbeit mit jungen Menschen für junge Menschen.

...weiterlesen...


v.l.n.r.: Peter Schmorleiz, Hans Wohlgemuth, Hermann Doetsch, Anita Trostel, Erster Beigeordneter Thomas Przybylla, Hedwig Herdes, Hans Herdes, Bürgermeister Georg Hollmann„Geschichten in Mundart“ mit Hermann Doetsch und Hans Wohlgemuth

Semestereröffnungsveranstaltung der Volkshochschule der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Am Montag, dem 08.09.2014, startete die VHS der Verbandsgemeinde Weißenthurm in das Herbstsemester 2014. Bereits zum 13. Mal eröffnete Hermann Doetsch gemeinsam mit Hans Wohlgemuth und weiteren Mitwirkenden in der Alten Kapelle in Mülheim-Kärlich das neue Semester mit „Geschichten in Mundart“. Vor vollem Haus begeisterten die Akteure wieder mit humorvollen und musikalischen Beiträgen ihr Publikum.

...weiterlesen...


 

Archäologisch / historische Vortragsreihe 2014

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Verbandsgemeinde Weißenthurm zusammen mit dem Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz (RGMZ) die "Archäologisch / historische Vortragsreihe". Weitere Informationen zu den Vortragsthemen und den Terminen erhalten Sie hier.

Hier geht es zu älteren Nachrichten aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm ...

Kontakt
Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: helmut.bach@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it



Interaktiver Stadtplan