30. Dorfmeisterschaft der Schützenbruderschaft Kettig

30. Dorfmeisterschaft der St. Sebastianus Schützenbruderschaft e.V. Kettig

Jubiläumsschießen fand erstmals auf neuer elektronischer Schießanlage statt

Alljährlich findet zwei Wochen vor Ostern die Kettiger Dorfmeisterschaft der Hobby-Schützen statt. Der erste Brudermeister und Vorsitzende Rainer Doll konnte am 21. März neben zahlreichen Teams auch Landrat Dr. Alexander Saftig und Bürgermeister Georg Hollmann willkommen heißen.

Erstmalig wurde der Wettstreit um den Titel „Jubiläumsdorfmeister“ auf einer Schießanlage mit vollelektronischer Treffererfassung ausgetragen. Nach einem 5-stündigen Wettkampf ging das Team „Raimund & Friends“ als Sieger hervor. Bei den Frauen war Stella Röser mit 48 Ringen in 5 Schüssen Tagesbeste. Sven Zelter konnte sich bei den Männern mit 49 Ringen in 5 Schüssen durchsetzen. Die neue Anlage des Herstellers DISAG, die sechs Schießstände umfasst, gilt aktuell als eine der modernsten und leistungsfähigsten vollelektronischen Schießanlagen ihrer Art. Das Geschoss wird beim Durchdringen des Messlichtvorhanges von zwei Highspeed-Optiken erkannt und erfasst. Um alle Unzulänglichkeiten bestehender Systeme zu verbessern, kommen hier Optiken mit einer Geschwindigkeit von rund 40.000 Bildern pro Sekunde zum Einsatz. Diese erlauben, das Geschoss während des Durchfluges durch den Messlicht-Vorhang mehrfach zu erfassen. Das Ergebnis sowie viele weitere Informationen werden sodann auf Monitore angezeigt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse auf einer Leinwand in der Halle angezeigt.

Anfang 2014 hatte der Verein sich entschieden, in die Zukunft zu investieren. Insgesamt entstanden für den Umbau Kosten in Höhe von rund 15.000,-- Euro, die neben einem großen Eigenanteil des Vereins durch Zuschüsse und Sponsorengelder finanziert wurden. Neben einem Zuschuss der Ortsgemeinde Kettig beteiligte sich auch der Landkreis Mayen-Koblenz an den Kosten. Landrat Dr. Alexander Saftig unterstrich die Wichtigkeit der Arbeit der Schützenvereine: „Sie vermitteln Werte und pflegen die Gemeinschaft. Was hier ehrenamtlich für die Allgemeinheit geleistet wird, ist mit Geld nicht aufzuwiegen. Deshalb bin ich froh, dass der Kreis zur Modernisierung der Sportstätte seinen Teil beitragen konnte“, so Landrat Dr. Alexander Saftig. Bürgermeister Georg Hollmann ergänzte: „Die Schützenvereine sind wichtiger Bestandteil unseres reichhaltigen Vereinslebens in der Verbandsgemeinde. Deswegen unterstützen wir auch finanziell die Jugendarbeit des Vereins. Ich bin mir sicher, dass der neue Schießstand die Attraktivität des Schießsports in Kettig steigern wird.“

                     (v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Ehrenvorsitzender Rudolf Lück, Schützenkönigin Sieglinde Mehlem, Vorsitzender Rainer Doll und Landrat Dr. Alexander Saftig.

(v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Ehrenvorsitzender Rudolf Lück, Schützenkönigin Sieglinde Mehlem, Vorsitzender Rainer Doll und Landrat Dr. Alexander Saftig.

...zurück... 

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it