Ferienangebote begeistern Eltern, Kinder und Jugendliche

Ferienangebote begeistern Eltern, Kinder und Jugendliche

Bürgermeister Georg Hollmann und Erster Beigeordneter Albert Weiler überzeugten sich vom Programm der Kommunalen Jugendarbeit der Verbandsgemeinde

Verbandsgemeinde Weißenthurm. Auch für die Schüler aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm endeten am 4. September die Sommerferien. Daher nutzten Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde und der Erste Beigeordnete von Mülheim-Kärlich, Albert Weiler, die Möglichkeit, sich vor Ort ein Bild von den Ferienangeboten der Kommunalen Jugendarbeit zu machen. Sarah Baulig, Pädagogische Mitarbeiterin und Sven Normann, Leiter der Kommunalen Jugendarbeit standen den beiden kommunalen Vertretern Rede und Antwort.

Was in der Verbandsgemeinde Weißenthurm vor mehr als zehn Jahren mit einer Ferienwoche und einer Kinderfreizeit in den Sommerferien begann, hat sich im Verlauf der Jahre zu einem umfassenden Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien entwickelt.

Alleine im Jugendhaus in Mülheim-Kärlich fanden in den Sommerferien sechs Ferienwochen mit insgesamt über 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Georg Hollmann verdeutlicht die Wichtigkeit der Angebote: „In der Verbandsgemeinde wollen wir unsere jungen Familien fördern; deshalb engagieren wir uns auch intensiv im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Wir wollen mit unseren Angeboten die Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen, aber vor allem auch den Kindern und Jugendlichen gleichzeitig eine qualitativ gute Form der Freizeit ermöglichen“.

Für Sven Normann hat der Erfolg der Ferienangebote auch viel mit der zeitlichen Ausgestaltung der Maßnahmen zu tun. Die Ferienwochen und Freizeiten in der Verbandsgemeinde decken immer mindestens eine Werkwoche ab und bieten bei den „Ferienwochen vor Ort“ ein Betreuungszeitfenster von 7.30 Uhr-16.00 Uhr.

Neben dieser zeitlichen Komponente der Maßnahmen nimmt er gemeinsam mit seinen Kollegen auch die Inhalte und die Gestaltung der Maßnahmen in den Blick. In Bezug auf die Bedürfnisse der Kinder wird aus seiner Sicht die Gestaltung des Tagesablaufs der einzelnen Maßnahmen immer wichtiger. „Kinder und Jugendliche verbringen immer mehr Zeit in Ganztagsbetreuungseinrichtungen, daher wird es gerade in den Ferien immer wichtiger, dass die Angebote an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind. Während noch vor einigen Jahren im Vorfeld der Angebote die Tagesabläufe weitestgehend durchgeplant waren, werden zurzeit immer stärker freie Zeiten eingeplant, die dann situationsorientiert mit den Kindern gestaltet werden“, so Normann.

Sarah Baulig machte die Erfahrung, dass die Kinder besonders die nicht verplanten Zeiten genossen und sich hier oft die schönsten Spiele und Erfahrungsmöglichkeiten entwickelten.

Diese Entwicklung fordert natürlich auch die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter in den Maßnahmen. Gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften der Verbandsgemeinde und der „Initiative offene Jugendarbeit in der Stadt Mülheim-Kärlich e.V.“ haben in den Sommerferien über 70 Ehrenamtliche bei den Angeboten mitgearbeitet. Georg Hollmann dankte den Ehrenamtlichen der Ferienwoche im Jugendhaus für deren Engagement: „Ich freue mich, dass Sie sich hier für andere junge Menschen engagieren und somit maßgeblich dazu beitragen, dass unsere Angebote in diesem Umfang durchgeführt werden können“, so der Bürgermeister.

    40 Kinder nahmen an der letzten Ferienwoche der Sommerferien im Jugendhaus Mülheim-Kärlich teil.     

40 Kinder nahmen an der letzten Ferienwoche der Sommerferien im Jugendhaus Mülheim-Kärlich teil.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it