Mehr Breitband für die Verbandsgemeinde

Mehr Breitband für die Verbandsgemeinde

Bürgermeister setzen sich für bessere Versorgung ein

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm und deren Städte und Ortsgemeinden sind bestrebt, bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre Gewerbetreibenden sowie ihre Bürgerinnen und Bürger vorzuhalten. Zu einer umfassenden Infrastruktur gehört auch ein leistungsfähiger Internetanschluss.

In manchen Bereichen der Verbandsgemeinde ist die Versorgung mit Breitband verbesserungswürdig. Um diese Thematik zu besprechen, lud Bürgermeister Georg Hollmann im März zu einem gemeinsamen Gespräch ins Rathaus der Verbandsgemeinde Weißenthurm ein, an dem ein Vertreter eines Netzbetreibers und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein (WFG) sowie Stadt- und Ortsbürgermeister teilnahmen. „Die Verfügbarkeit von schnellen Internetverbindungen ist nach unserer Meinung ein zentraler und unverzichtbarer Standortfaktor. Ein flächendeckendes und leistungsfähiges Breitbandnetz ist ein wesentliches Fundament für wirtschaftliches Wachstum“, betonte Hollmann.

Die Bundesregierung hat sich im Rahmen der Digitalen Agenda zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2018 eine flächendeckende Breitbandversorgung mit mindestens 50 Mbit/s zu erreichen. Hierzu stellt Bürgermeister Georg Hollmann fest: „Der Ausbau der Breitbandversorgung kann keine reine Staatsaufgabe sein. Es handelt sich um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, an der Netzbetreiber und Wirtschaft beteiligt werden müssen.“

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm hat sich früh dem Thema des Breitbandausbaus verschreiben. So wurden bereits in der Vergangenheit zahlreiche Gespräche mit Netzbetreibern wie z.B. der Telekom oder der KEVAG-Telekom geführt. Die Ortsgemeinde Kettig hat im aktuellen Haushaltsplan bereits 100.000 Euro für eine Breitbandanbindung veranschlagt, um auf wirtschaftliche Deckungslücken vorbereitet zu sein. „Das Internet dringt tief in nahezu alle Lebensbereiche ein und gehört heute zur Grundversorgung. Die Sicherstellung einer flächendeckenden Breitbandversorgung ist eine wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik“, so Ortsbürgermeister Peter Moskopp.

Darüber hinaus wird nun geprüft, ob von Seiten der Kommunen Förderanträge für den Ausbau gestellt werden können. Des Weiteren soll auch der vom Kreis Mayen-Koblenz derzeit in der Aufstellung befindliche „Masterplan“ bei der weiteren Vorgehensweise Berücksichtigung finden.

    Die Gesprächsrunde war sich einig: Der Ausbau der Breitbandversorgung in der Verbandsgemeinde muss vorangetrieben werden.

Die Gesprächsrunde war sich einig: Der Ausbau der Breitbandversorgung in der Verbandsgemeinde muss vorangetrieben werden.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links




Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden