Neuer Radrundweg im Landkreis Mayen-Koblenz

Neuer Radrundweg im Landkreis Mayen-Koblenz

„Nette-Obst-Runde“ führt Radfahrer durch Obst- und Streuwiesen

Die Verbandsgemeinden Weißenthurm und Pellenz, die Stadt Andernach sowie die Ortsgemeinde Saffig planen für die Radsaison 2016 einen kreiseigenen Fahrradrundweg unter dem Namen „Nette-Obst-Runde“. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH (WFG) unterstützt das interkommunale Projekt mit einem Zuschuss.

Dass der Tourismus im Landkreis Mayen-Koblenz einen hohen Stellenwert besitzt, dafür sprechen nicht nur die überregional bekannten Traumpfade. Die Ferienregion Rhein, Mosel, Eifel kann auch hervorragend mit dem Fahrrad erkundet werden. Die abwechslungsreiche Landschaft mit den Flusstälern, den Vulkanen, weiten Feldern und zahlreichen Burgen und Schlössern ist hierfür ideal geeignet. 270 km Wege, zum großen Teil abseits der Straßen, sind durchgehend ausgeschildert und verknüpfen die kulturellen und landschaftlichen Highlights der Region. Derzeit gibt es neben den beiden Fernradwegen (Rhein-Radweg und Mosel-Radweg) auch drei touristische Routen (Maifeld-Radwanderweg, Rhein-Mosel-Eifel-Radweg und Vulkanpark-Radweg). Dieses Angebot wird zukünftig um die „Nette-Obst-Runde“ ergänzt.

Der 39 km lange Fahrradrundweg wird über den „Rheinradweg“ und regionale Radwege durch Obst- und Streuobstwiesen und ausgedehnte Feldflur führen. Ein Highlight wird sich zwischen den Ortsgemeinden Saffig und Kettig befinden, wo den Radfahrern eine beeindruckende Aussicht in das Neuwieder Becken und das Eifelvorland geboten wird.

Bürgermeister Georg Hollmann fasst stellvertretend für die beteiligten Kommunen den Mehrwert des Projektes zusammen: „Diese touristische Infrastrukturmaßnahme wird nicht nur zu einer weiteren Attraktivitätssteigerung des Radwegenetzes im Landkreis Mayen-Koblenz beitragen, sondern auch in der touristischen Wertschöpfung zum weiteren Ausbau des Fahrradtourismus führen.“

Für Landrat und Vorsitzenden des Aufsichtsrates der WFG am Mittelrhein Dr. Alexander Saftig ist die Förderung dieses Projektes selbstverständlich. „Ein gut ausgebautes Radwegenetz ist ein wesentliches Kriterium für eine nachhaltige positive Entwicklung der Tourismusregion Mayen-Koblenz“, so der Kreischef.

  (v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Ortsbürgermeister Dirk Rohm, Landrat Dr. Alexander Saftig, Bürgermeister Claus Peitz, Ortsvorsteher Gerhard Masberg, Ortsbürgermeister Peter Moskopp, Bürgermeister Klaus Bell, Geschäftsführer von Andernach.net Christian Heller und Leiter der Touristik der Verbandsgemeinde Weißenthurm Edward Schneider.

(v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Ortsbürgermeister Dirk Rohm, Landrat Dr. Alexander Saftig, Bürgermeister Claus Peitz, Ortsvorsteher Gerhard Masberg, Ortsbürgermeister Peter Moskopp, Bürgermeister Klaus Bell, Geschäftsführer von Andernach.net Christian Heller und Leiter der Touristik der Verbandsgemeinde Weißenthurm Edward Schneider.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it