Verbandsgemeinde Weißenthurm mit hohen Übernachtungszahlen

Verbandsgemeinde Weißenthurm kann mit hohen Übernachtungszahlen aufwarten

Die vielfältigen Freizeitangebote der Verbandsgemeinde Weißenthurm sind längst nicht mehr nur den Einheimischen bekannt. Dies bestätigte auch die Halbjahresstatistik über die Gäste und Übernachtungen im Tourismus des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz. Insgesamt konnte die Verbandsgemeinde rund 31.000 Übernachtungen verzeichnen. Dies entspricht einer Erhöhung von 7,3 Prozentpunkten gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahre 2014. Von den 31.000 Übernachtungen wurden rund 7.000 von ausländischen Gästen getätigt. Hier kann die Verbandsgemeinde eine erhebliche Steigerung von 22 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr verzeichnen.

Darüber hinaus erfreut sich der Wohnmobilstellplatz in der Ortsgemeinde Urmitz/Rhein großer Beliebtheit. Bis Ende Juli konnten bereits über 4.000 Übernachtungen verzeichnet werden. Ebenso belegt der Stellplatz bei den „TOP 50 von 2.348 Wohnmobilstellplätzen“ des Reisemobil-Forums „www.mobilisten.de“ aktuell den 29. Platz.

Bürgermeister Georg Hollmann betont, dass der Tourismus einen wichtigen kommunalen Wirtschafts- und Standortfaktor darstellt, von dem nicht nur das Hotel- und Gaststättengewerbe und touristische Einrichtungen profitieren, sondern auch fast alle anderen Wirtschaftsbereiche vom Handwerk bis zum Handel, Dienstleistungs- und produzierenden Gewerbe.

Deshalb wird die Verbandsgemeinde Weißenthurm auch in der Zukunft auf Tourismus setzen und hat hierfür bereits weitere Weichen gestellt. Im Rahmen eines interkommunalen Projekts wird die ehemalige Bahntrasse zwischen Bassenheim und Ochtendung zu einem Radwanderweg ausgebaut. Der Verbandsgemeinderat hat in seiner vergangenen Sitzung der Planungskonzeption zugstimmt und die Verwaltung beauftragt, die Genehmigungsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren bei der zuständigen Behörde einzureichen.

Insgesamt verfügt die Verbandsgemeinde über ein Radwegenetz von 59 km, das bereits jetzt eine Anbindung an den Rhein-Radweg sowie den Vulkanradweg beinhaltet. Auch Wanderer finden vielfältige Angebote, z. B. der zertifizierte „Streuobstwiesenweg“ und der „RheinBurgenWeg“ erfreuen sich großer Beliebtheit. Der „Keltenweg am Goloring“ in Bassenheim, der „Wasserlehrpfad Rheindörfer“ oder der „Nette-Rundwanderweg“ in Weißenthurm stoßen ebenso auf großes Interesse. Nicht zu vergessen ist, dass das Freizeitbad Tauris weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde bekannt ist und immer wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Mülheim-Kärlich lockt. 

„Auch zukünftig gilt es, die attraktiven Angebote im Bereich Rad- und Wandertourismus verstärkt auszubauen und zu bewerben, um somit neue Gäste für unsere Verbandsgemeinde zu begeistern“, so Bürgermeister Hollmann.

Informationen über das touristische Angebot in der Verbandsgemeinde Weißenthurm sind über die Touristikabteilung, Tel.: 02637/913-455 oder -416, per E-Mail: info@vgwthurm.de oder im Internet: mittelrhein-touristik.com zu erfragen.

            Die verschiedenen Gesichter der Ortsgemeinden und Städte der Verbandsgemeinde Weißenthurm bieten ihren Besucherinnen und Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Die verschiedenen Gesichter der Ortsgemeinden und Städte der Verbandsgemeinde Weißenthurm bieten ihren Besucherinnen und Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it