Verbandsgemeinde Weißenthurm nimmt "E-Tankstelle" in Betrieb

Verbandsgemeinde Weißenthurm nimmt „E-Tankstelle“ in Betrieb

An der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm können zukünftig „E-Cars“ und „E-Bikes“ aufgeladen werden. Bürgermeister Georg Hollmann nahm kürzlich zusammen mit Horst Schmelzeis und Günter Henning der Syna GmbH zwei Ladestationen in Betrieb.  Die Autostrom-Ladesäule sowie die Ladestation für „E-Bikes“ befinden sich auf den Parkplätzen nahe dem Eingang der Verbandsgemeindeverwaltung. Die beiden Ladestationen besitzen jeweils 2 Anschlüsse, sodass zeitgleich 2 „E-Cars“ und 2 „E-Bikes“ aufgeladen werden können.

„Wir freuen uns, die E-Tankstelle in Betrieb nehmen zu können“, erklärt Bürgermeister Georg Hollmann. „Mit der Errichtung der ‚E-Tankstelle‘ möchten wir der Elektromobilität den Weg bereiten“, so Hollmann und stellt weiter fest: „Mit der Elektromobilität kann der Verkehr in unserer Region sinnvoll und nachhaltig ergänzt werden. Durch den Einsatz von regenerativen Strom findet kein CO2-Aussstoss statt, der die Umwelt belastet.“

Es sprechen viele Vorteile für die Benutzung eines Elektroautos, nicht zuletzt die konkurrenzlosen Preise für den Energieverbrauch: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit rechnet für ein Elektrofahrzeug der Kompaktklasse mit einem Verbrauch von etwa 18-20 Kilowattstunden Strom auf 100 Kilometern. Bei einem für Privatverbraucher üblichen Tarif von 0,25 Euro je Kilowattstunde belaufen sich die Energiekosten auf weniger als vier Euro pro 100 Kilometer.

Immer mehr Menschen sind inzwischen auch mit „E-Bikes“ unterwegs. Sie überzeugen ihre Nutzer mit der Möglichkeit, längere Distanzen als auf einem handelsüblichen Fahrrad zurückzulegen. Rund 1,8 Millionen Elektro-Fahrräder sind derzeit in Deutschland in Benutzung und der Trend ist weiter steigend. „Die Ladestation für ‚E-Bikes‘ ergänzt außerdem unser touristisches Angebot für Fahrradfahrer. Die Verbandsgemeinde Weißenthurm verfügt über ein gut ausgeschildertes Radwegenetz von derzeit mehr als 52 km Länge, welches zu ausgiebigen Radtouren einlädt“, so der Bürgermeister.

„E-Bikes“ können an der „E-Tankstelle“ kostenfrei aufgeladen werden. Die Kosten für das Aufladen an der Autostrom-Ladesäule werden durch den Verbraucher getragen.

     (v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Syna Standortleiter Horst Schmelzeis, Erster Beigeordneter Thomas Przybylla, Kommunalbetreuer Günter Henning, Horst Hohn, Fachbereichsleiter „Bauverwaltung“ und Peter Haubrich, Teilbereichsleiter „Straßen- und Tiefbauangelegenheiten“.

(v.l.n.r.) Bürgermeister Georg Hollmann, Syna Standortleiter Horst Schmelzeis, Erster Beigeordneter Thomas Przybylla, Kommunalbetreuer Günter Henning, Horst Hohn, Fachbereichsleiter „Bauverwaltung“ und Peter Haubrich, Teilbereichsleiter „Straßen- und Tiefbauangelegenheiten“.

              Ladestation für „E-Cars“.              Ladestation für „E-Bikes“.

              Ladestation für „E-Cars“.                                       Ladestation für „E-Bikes“.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it