"Elsbeth" Müller mit dem Kreiswackes ausgezeichnet

„Elsbeth“ Müller mit dem Kreiswackes ausgezeichnet

Diesjähriges Kreisnarrentreffen fand in der Ochtendunger Kulturhalle statt

Elisabeth „Elsbeth“ Müller vom Bassenheimer Möhnenclub „Scheene Keene“ wurde beim diesjährigen Kreisnarrentreffen von Landrat Dr. Alexander Saftig mit dem „Kreiswackes“ ausgezeichnet.

Der „Kreiswackes“, der seit dem Jahr 1997 verliehen wird, zeichnet herausragende karnevalistische Persönlichkeiten aus. „Elsbeth“ Müller ist seit dem Jahr 1969 Mitglied im Möhnenclub „Scheene Kenne“ und fast genauso lange in der Vorstandsarbeit des Vereins tätig. Nach dem Beschluss über die Auflösung des Möhnenclubs am 28. Mai 1996 war es „Elsbeth“ Müller, die zusammen mit Christa Krechel das Fortbestehen des Vereins gesichert hat. Heute kann der Verein mit rund 290 Mitgliedern aufwarten und ist mit seinen Veranstaltungen weit über die Ortsgrenzen von Bassenheim bekannt.    

Zum diesjährigen Kreisnarrentreffen in der Kulturhalle Ochtendung waren 96 Karnevalsvereine mit circa 900 „Jecken“ aus dem Landkreis Mayen-Koblenz erschienen.

1997 hatte Landrat a.D. Albert Berg-Winters zusammen mit dem damaligen Präsidenten des Regionalverbandes Karnevalistischer Korporationen (RKK), Peter Schmorleiz, die Idee, ein Treffen für die Karnevalsvereine aus dem Landkreis Mayen-Koblenz zu veranstalten. Die Veranstaltung sollte jedem Verein die Möglichkeit geben, sich einerseits auf der Bühne zu präsentieren und andererseits ein gegenseitiges Kennenlernen zu fördern. Jedes Jahr ist ein anderer Karnevalsverein Ausrichter des Kreisnarrentreffens, so dass das Kreisnarrentreffen an wechselnden Orten im Landkreis stattfindet. Programmpunkte sind unter anderem „ehrenamtliche“ Auftritte einzelner Karnevalsvereine, die Ordensverleihung an die teilnehmenden Vereine und als Höhepunkt der Veranstaltung die Verleihung des „Kreiswackes“. In diesem Jahr hat die Große Ochtendunger Karnevalsgesellschaft (GOK) das Kreisnarrentreffen ausgerichtet.

 

Zu den Gratulanten zählten neben Landrat Dr. Alexander Saftig u.a. Bürgermeister Georg Hollmann, Erster Beigeordneter Thomas Przybylla und Ortsbürgermeister Arno Schmitz.

...zurück... 

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it