Einbeziehung des unteren Mittelrheintals in die "BUGA 2031"

 

Bürgermeister Hollmann fordert Einbeziehung des unteren Mittelrheintals in die „BUGA 2031“

Versammlung des „Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal“ gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag

Vergangene Woche hat die Versammlung des „Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal“ entschieden, eine Machbarkeitsstudie für die Bundesgartenschau 2031 in Auftrag zu geben. Diese Machbarkeitsstudie ist Voraussetzung, um die Bewerbung des Zweckverbandes bei der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft einzureichen. Aber auch die Städte und Ortsgemeinden im unteren Mittelrheintal wollen in die Planung der Bundesgartenschau am Mittelrhein einbezogen werden.

Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm, begrüßte die Entscheidung zur Erstellung einer Machbarkeitsstudie, er unterstich aber die Forderung der Einbeziehung des unteren Mittelrheintals in die Studie kürzlich in einem Schreiben an den zuständigen Innenminister Roger Lewentz. Konkret wird die Nichtbeteiligung des Tourismusverbandes „Romantischer Rhein e.V.“, dem unter anderem die Verbandsgemeinde Weißenthurm angehört, in die Planung zur „BUGA 2031“ angesprochen.

„In den letzten Jahren wurden von Seiten des Landes touristische Planungen vornehmlich auf den Bereich des Weltkulturerbes konzentriert. Für die Festlegung des Welterbegebietes wird es genaue Gründe gegeben haben, jedoch gibt es ein erfolgreiches touristisches Geschehen im Rheintal, auch außerhalb des Weltkulturerbes. Hierfür steht die Verbandsgemeinde Weißenthurm mit den Nachbarkommunen links und rechts des Rheins und dem Romantischen Rhein e.V.“, so Bürgermeister Georg Hollmann. Des Weiteren fordert der VG-Chef, bei dem für die Bewerbung zuständigen Zweckverband „Welterbe Oberes Mittelrheintal“ darauf hinzuwirken, dass der Romantische Rhein e.V. an den Planungen zur „BUGA 2031“ beteiligt wird.

Der Romantische Rhein e.V. verfolgt die von Seiten des Landes in 2015 ins Spiel gebrachte Planung einer Bundesgartenschau 2031 im Mittelrheintal sehr aufmerksam. Des Weiteren leistet der Verein seit einigen Jahren sehr gute Arbeit, welche die erfolgreiche Vermarktung des Mittelrheintals zum Ziel hat. Darüber hinaus sind die Städte und Verbandsgemeinden im unteren Mittelrheintal bis zur Landesgrenze Nordrhein-Westfahlen in Gesprächen zur Gründung eines Zweckverbandes.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it