Neue Lüftungsanlagen

Neue Lüftungsanlagen

Bund unterstützt Umrüstungsarbeiten in Mülheim-Kärlich und Kaltenengers mit Zuwendungen

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm und die Ortsgemeinde Kaltenengers haben die Lüftungsanlagen in der Schulsporthalle Mülheim-Kärlich sowie der Mehrzweckhalle Kaltenengers umgerüstet. Die Finanzierung wird unter anderem durch Zuwendungen aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes gesichert.

Die neue Lüftungsanlage in der Schulsporthalle Mülheim-Kärlich ist mit einer Regel- und Steuertechnik ausgestattet, die zu einer Verringerung des Stromverbrauchs um 73 Prozent gegenüber der alten Anlage führt. Ebenso mindert sich der jährliche Kohlenstoffdioxid-Ausstoß um 10.974 Kilogramm jährlich. Bei einer voraussichtlichen Lebensdauer der Anlage von 20 Jahren beträgt die insgesamte Kohlenstoffdioxid-Minderung rund 219 Tonnen.

Ähnliches gilt für die neue Lüftungsanlage in der Mehrzweckhalle Kaltenengers: Die neue Lüftungsanlage ist mit einer Regel- und Steuertechnik ausgestattet, die zu einer Verringerung des Stromverbrauchs um 60 Prozent gegenüber der alten Anlage führt. Ebenso mindert sich der jährliche Kohlenstoffdioxid-Ausstoß um 3.186 kg jährlich. Bei einer voraussichtlichen Lebensdauer der Anlage von 20 Jahren beträgt die insgesamte Kohlenstoffdioxid-Minderung rund 64 Tonnen.

Die Umrüstung der Lüftungsanlage in der Schulsporthalle Mülheim-Kärlich wird voraussichtlich rund 250.000 Euro kosten. Hiervon erhält die Verbandsgemeinde eine Zuwendung aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitaitve von rund 30.000 Euro. Für die Umrüstung der Anlage in der Mehrzweckhalle in Kaltenengers erhält die Ortsgemeinde rund 12.000 Euro. Die Gesamtkosten betragen dort rund 100.000 Euro.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

    Die Lüftungsanlage wurde auf dem Dach der Schulsporthalle in Mülheim-Kärlich angebracht. Bürgermeister Georg Hollmann und Erster Beigeordneter Thomas Przybylla machten sich vorab ein Bild von der Baustelle.

Die Lüftungsanlage wurde auf dem Dach der Schulsporthalle in Mülheim-Kärlich angebracht. Bürgermeister Georg Hollmann und Erster Beigeordneter Thomas Przybylla machten sich vorab ein Bild von der Baustelle.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it