Tag des Rauchmelders

Tag des Rauchmelders

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm klärte auf

Freitag, der 13. Mai – Für die Feuerwehr kein Unglück, sondern der „Tag des Rauchmelders“.

In diesem Jahr stand der Tag des Rauchmelders, der jährlich vom Forum Brandrauchprävention e.V. initiiert wird, unter dem Motto „Ein Brand verändert alles.“ Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm nahm sich diesen Tag zum Anlass, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Eingangsbereich der Verbandsgemeindeverwaltung an einem Infostand rund um das Thema Rauchmelder Rede und Antwort zu stehen.

Die Zielgruppe des diesjährigen Aktionstages waren Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, die aufgrund der Rauchmelderpflicht für die Installation eines Rauchmelders verantwortlich sind. Dies galt sowohl für Eigentümer, die im selbstgenutzten Wohnraum leben als auch für Vermieter.

Bundesweit gibt es jährlich rund 400 Brandtote, 4.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Milliarde Euro Brandschäden im Privatbereich. Genau so weit verbreitet wie die Vielzahl an Brandursachen sind die Unwissenheit und die Sorglosigkeit, mit der die meisten Menschen eine Brandgefahr für sich ausschließen. Aus diesem Grund wollte die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm für die Bevölkerung präventiv tätig werden.

Der Aktionstag weckte bei den Bürgerinnen und Bürgern großes Interesse. „Wie viele Rauchmelder benötige ich?“, „Löst Zigarettenrauch einen Fehlalarm bei einem Rauchmelder aus?“, „Wo und wie werden Rauchmelder installiert?“ – Solche und viele weitere Fragen galt es an diesem Tag von den Feuerwehrkameraden rund um den stellvertretenden Wehrleiter Ralf Hauter zu beantworten.

„Wer keinen Rauchwarnmelder hat, gefährdet sein Leben und das seiner Familie. Deshalb bin ich sehr froh, dass die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm heute über den Sinn, Zweck und Nutzen sowie die gesetzlichen Grundlagen von Rauchmeldern informiert und lebenswichtige Tipps gibt“, betonte Bürgermeister Georg Hollmann.

Für Bürgerinnen und Bürger, die sich am Tag des Rauchmelders leider nicht informieren konnten, steht die Feuerwehr jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

    Die Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm informierten die Bürgerinnen und Bürger über die Wichtigkeit von Rauchmeldern.

Die Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Weißenthurm informierten die Bürgerinnen und Bürger über die Wichtigkeit von Rauchmeldern.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it