Kommunaler Vollzugsdienst ab sofort auch per Fahrrad auf Streife

Kommunaler Vollzugsdienst ab sofort auch per Fahrrad auf Streife

Bislang waren die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes zu Fuß oder mit dem Auto in der Verbandsgemeinde Weißenthurm unterwegs - ab sofort treffen Bürgerinnen und Bürger sie auch auf dem Fahrrad an. Eine Doppelstreife wird künftig regelmäßig auf ihren Fahrrädern im Einsatz sein, um einzuschreiten, wenn beispielsweise Gehwege zugeparkt sind oder Müll achtlos auf den Boden geworfen wurde.

Georg Hollmann, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, sieht in der Maßnahme eine bürgerfreundliche Ergänzung zum bisherigen Einsatzkonzept des Kommunalen Vollzugsdienstes: „Die Radstaffel dient einem verbesserten Bürgerkontakt. Zugleich soll sie zu einem gesteigerten Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde beitragen. Mit der Fahrradstaffel können Bereiche schnell bestreift werden, die mit dem Auto nicht zu erreichen sind, als Fußstrecke aber zu weit wären. Gleichzeitig sind die Mitarbeiter umweltschonend unterwegs und für die Bürgerinnen und Bürger jederzeit ansprechbar.“

Auf schwarz-orangenen Fahrrädern fahren die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes verschiedene Routen in der Verbandsgemeinde Weißenthurm ab. Gekleidet sind sie in schwarz-grünen Trikots mit entsprechendem Rückenaufdruck und können so von der Bevölkerung gut erkannt werden.

Der Kommunale Vollzugsdienst der Verbandsgemeinde Weißenthurm besteht derzeit aus einer Mitarbeiterin und fünf Mitarbeitern. Er ist zuständig für die Gefahrenabwehr und die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Hierzu gehört die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten wie z.B. Ruhestörungen, Belästigungen der Allgemeinheit, Kontrolle der Einhaltung der kommunalen Satzungen und Verordnungen (Feld-/Wegesatzung, Straßenreinigungssatzung, Gefahrenabwehrverordnung u.v.m.).

                              Die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes gehen in Zukunft auch mit Fahrrädern auf Streife. Bürgermeister Georg Hollmann und der Erste Beigeordnete Thomas Przybylla konnten kürzlich die neuen Fahrräder vorstellen.

Die Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes gehen in Zukunft auch mit Fahrrädern auf Streife. Bürgermeister Georg Hollmann und der Erste Beigeordnete Thomas Przybylla konnten kürzlich die neuen Fahrräder vorstellen.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it