Kooperationsvereinbarung Realschule plus an der Römervilla

Realschule plus an der Römervilla baut Netzwerk mit Unternehmen der Region aus

Kooperationsvereinbarung mit „Global Player“ Aleris unterzeichnet

Eine „Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten sind Bildungspartnerschaften, die zwischen Schulen und Unternehmen abgeschlossen werden. Kürzlich konnte eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Realschule plus an der Römervilla und dem weltweit agierenden Unternehmen Aleris - Werk Koblenz - unterzeichnet werden. Diese Vereinbarung ergänzt die bereits bestehenden Kooperationen der Realschule plus mit dem Seniorenheim St. Peter, mit der Volksbank RheinAhrEifel und mit dem Unternehmen SHD in Andernach.

„Das Ziel der Kooperationen ist, den Schülerinnen und Schülern die Arbeits- und Wirtschaftswelt näher zu bringen, indem ihnen eine angemessene Praxisbegegnung ermöglicht wird. Dies kann beispielsweise über den Berufsinformationstag erfolgen, bei dem sich Unternehmen mit ihren Ausbildungsberufen vorstellen. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen von Betriebserkundungen das Unternehmen vor Ort kennen zu lernen“, beschreibt Schulleiter Gerhard Müller das Konzept der Kooperationen. Für das Projekt mitverantwortlich sind auch die Konrektorin Marita Naumann und die Jobfüxe Christiane Weber und Katrin Lyding. Das „Jobfux Projekt“ bietet im Schulzentrum Mülheim-Kärlich Beratung rund um die Themen Berufswahl, Bewerbung, Schul- und Ausbildungssystem und wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Land Rheinland-Pfalz, die Verbandsgemeinde Weißenthurm sowie das Jobcenter MYK.

Für Anja Lambrecht, Direktorin Personalwesen bei Aleris, ist es wichtig, frühzeitig an potentielle Nachwuchskräfte heranzutreten: „Seit über 50 Jahren genießt die Ausbildung bei Aleris einen hohen Stellenwert. Gemeinsam mit unserem Betriebsrat und Ausbildungsausschuss begrüßen wir solche Schulkooperationen sehr, da wir oft die Erfahrungen machen, dass junge Menschen sich gar nicht vorstellen können, welche Ausbildungsberufe die Metallindustrie bereithält und was sich hinter den Bezeichnungen verbirgt. In der geschlossenen Kooperation sehen wir für beide Seiten einen guten Weg, intensive Kontakte zu knüpfen.“ Bürgermeister Georg Hollmann ergänzt hierzu: „Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen weiterführenden Schulen und der Wirtschaft werden die Unternehmen auch zu einem Ort des Lernens. Hierdurch kann ein starker Bezug zur Praxis hergestellt werden, der für beide Seiten von Nutzen sein wird.“

Aleris ist eines der weltweit führenden Unternehmen für die Herstellung und den Verkauf von Walzprodukten aus Aluminium mit 13 Standorten in Nordamerika, Europa und China. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus den Bereichen der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Automobilindustrie, der Wehrtechnik, des Bau- und Transportwesens sowie dem Verpackungs- und Konsumgütersegment.

Zeitgleich zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung machte auch der „M+E-InfoTruck“ des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall auf dem Schulhof des Schulzentrums Mülheim-Kärlich halt. Dieser informierte die Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie.

Gerhard Müller und Anja Lambrecht unterschrieben im Beisein von Georg Hollmann (hinten 2.v.l.) und Marita Naumann (hinten 1.v.l.) sowie Anke Blumenberg von Aleris (hinten 4.v.l.) die Kooperationsvereinbarungen.


Neue Maßstäbe für moderne Berufsinformation: Auf zwei Etagen und insgesamt 80m² laden die neuen M+E-InfoTrucks zur großen Entdeckungsreise durch die Metall- und Elektrowelt ein.

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it