Startschuss für neue Unternehmen

Startschuss für neue Unternehmen auf dem Kernkraftwerksgelände

Mit dem Verkauf einer ersten Teilfläche an die Firma IPLAS aus Troisdorf durch die RWE Power AG ist der Startschuss für die Neuansiedelung weiterer Unternehmen auf dem ehemaligen Kernkraftwerksgelände in Mülheim-Kärlich gefallen.

Bürgermeister Georg Hollmann und Stadtbürgermeister Uli Klöckner zeigten sich sehr erfreut darüber, dass die Firma sich für den Standort Mülheim-Kärlich entschieden hat und wünschen dem Unternehmen IPLAS samt Team weiterhin viel Erfolg auf seinem Geschäftsweg auf neuem Terrain. „Das Kraftwerksgelände ist ein Filetstück unter den Gewerbeflächen. Wir sind guten Mutes, dass viele weitere Unternehmen dem Beispiel der Firma IPLAS folgen und in der Verbandsgemeinde Weißenthurm investieren werden“, so Bürgermeister Georg Hollmann.

Die seit Juli 2016 in Kraft getretenen Bebauungspläne „Am guten Mann, Teil 1-3“ in den Städten Mülheim-Kärlich und Weißenthurm weisen den 35,3 ha großen Bereich auf dem ehemaligen Kernkraftwerksgelände als Industriegebiet aus. Nach dem Verkauf des rund 30.000 m² großen Grundstücks an die Firma IPLAS, die hoch effiziente Plasmaanlagen für Spezialbeschichtungen herstellt, stehen noch gut 32 ha für Nachnutzungen zur Verfügung. Hiervon können 120.000 m² freie Fläche kurzfristig erworben und bebaut werden. Weitere Flächen werden nach dem Abriss mehrerer Gebäude ab ca. Mitte 2018 verfügbar sein.

Interessierte Firmen können sich an die Wirtschaftsförderungsstelle der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Tel.: 02637/913-206, E-Mail: kim.weirich@vgwthurm.de, wenden. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Flächen sowie Kontaktdaten zum Eigentümer der Grundstücke, der RWE Power AG.

                       (v.l.n.r.): Dr. Thomas Volmar, Norbert Dominik, (beide RWE Power), Dr. Hildegard Sung-Spitzl, IPLAS, Michael Hennemann, RWE Power, Bürgermeister Georg Hollmann und Stadtbürgermeister Uli Klöckner; Foto: RWE Power AG

(v.l.n.r.): Dr. Thomas Volmar, Norbert Dominik, (beide RWE Power), Dr. Hildegard Sung-Spitzl, IPLAS, Michael Hennemann, RWE Power, Bürgermeister Georg Hollmann und Stadtbürgermeister Uli Klöckner; Foto: RWE Power AG

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it