Amtswechsel der Holundermajestäten

Amtswechsel der Holundermajestäten

Feierliche Inthronisation der neuen Holunderkönigin Selina I.

Im Ortskern der Ortsgemeinde Kettig fand kürzlich im Rahmen des Hof- und Scheunenfestes die feierliche Inthronisation der neuen Holunderkönigin Selina I. statt. Zukünftig wird sie in ihrem majestätischen Amt die Ortsgemeinde Kettig und die Verbandsgemeinde Weißenthurm als eines der größten zusammenhängenden Holunderanbaugebiete Europas repräsentieren.

Bereits im letzten Jahr wurde Selina I. (Selina Schmehl) anlässlich des Festes der Holunderblüte zur ersten Holunderprinzessin gekrönt. Seitdem konnte sie sich viel Wissenswertes über den Holunder und das biologische Anbaugebiet in ihrer Heimat aneignen. Die Schülerin löst Andrea I. (Andrea Rünz) in ihrem Amt ab, die seit der 1100-Jahr-Feier im April 2015 den erfolgreichen Holunderanbau als erste Holunderkönigin repräsentierte. Neben zahlreichen heimischen Terminen sowie touristischen Veranstaltungen und Events der Verbandsgemeinde Weißenthurm wird Selina I. im Rahmen ihrer Amtszeit auch bei auswertigen Terminen ihr Wissen über den biologischen Holunder weitervermitteln.

Zahlreiche Gäste verfolgten den Amtswechsel und konnten getreu dem Motto „Erhebt Eure Gläser, geben wir uns die Ehre, stoßen wir an auf Kettigs tolle Beere!“ mit den Repräsentantinnen anstoßen. Für die musikalische Untermalung sorgte an diesem Abend der Musikverein Rheinische Musikfreunde Kettig e.V. Das Abendprogramm wurde durch den MGV „Cäcilia“ Kettig e.V. als Organisator des Hof- und Scheunenfestes abgerundet.

Durchgeführt wurde die Inthronisation durch Bürgermeister Georg Hollmann und Ortsbürgermeister Peter Moskopp. „Der Obst- und Holunderanbau in der Verbandsgemeinde Weißenthurm, ganz besonders in Mülheim-Kärlich und Kettig, ist seit über 150 Jahren ein wichtiger Wirtschaftszweig für die Region. Wir sind stolz, dass diese lange Tradition in der Verbandsgemeinde Weißenthurm heute durch die Kirschblütenkönigin sowie die Holunderkönigin erfolgreich repräsentiert wird“, so Georg Hollmann. Ortsbürgermeister Peter Moskopp fügte an: „Wir sind stolz darauf, dass die Gemarkung Kettig zu den größten zusammenhängenden, biologischen Holunderanbaugebieten Europas gehört. Das Amt der Holunderkönigin trägt hierbei einen wichtigen Beitrag, den Holunder über die Grenzen von Kettig hinaus weiter bekannt zu machen.“ 

       Bürgermeister Georg Hollmann (3.v.l.) und Ortsbürgermeister Peter Moskopp (1.v.l.) führten den Amtswechsel der Holundermajestäten durch.

Bürgermeister Georg Hollmann (3.v.l.) und Ortsbürgermeister Peter Moskopp (1.v.l.) führten den Amtswechsel der Holundermajestäten durch.

       Im Rahmen des Hof- und Scheunenfestes wurde Selina I. (links) zur neuen Holunderkönigin und Nachfolgerin von Andrea I. (rechts) gekrönt.

Im Rahmen des Hof- und Scheunenfestes wurde Selina I. (links) zur neuen Holunderkönigin und Nachfolgerin von Andrea I. (rechts) gekrönt.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links




Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden