Erster Abiturjahrgang am Mittelrhein-Gymnasium Mülheim-Kärlich

ABI Vegas 2018 – Aus Versuchskaninchen werden echte Asse!

Erster Abiturjahrgang nimmt Abschied vom Mittelrhein-Gymnasium Mülheim-Kärlich

73 Abiturientinnen und Abiturienten haben am Mittelrhein-Gymnasium in Mülheim-Kärlich erfolgreich ihre Reifeprüfung abgelegt. Unter dem Motto „ABI Vegas – Aus Versuchskaninchen werden echte Asse!“ erhielten sie in der Kurfürstenhalle in Mülheim-Kärlich ihre Zeugnisse und wurden feierlich verabschiedet.

Klaudia Heck-Ritter, Schulleiterin des Mittelrhein-Gymnasiums Mülheim-Kärlich, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und lobte in ihrer Rede die Leistungen und das besondere Engagement der Abiturientinnen und Abiturienten. Im Fokus ihrer Ansprache stand die einzigartige Schullaufbahn des ersten Abiturjahrgangs, die sie noch einmal Revue passieren ließ. Im August 2009 wurden 85 Schülerinnen und Schüler als erste Fünftklässler, zunächst noch in der als Außenstelle des Wilhelm-Remy-Gymnasiums Bendorf geführten Schule,  willkommen geheißen.

Seit August 2012 obliegt die Trägerschaft des heute eigenständigen Mittelrhein-Gymnasiums der Verbandsgemeinde Weißenthurm. Damit ist sie beispielgebend als einzige Verbandsgemeinde, die sowohl im Landkreis Mayen-Koblenz als auch im gesamten Land Rheinland-Pfalz Trägerin eines Gymnasiums ist. Bürgermeister Georg Hollmann überbrachte den jungen Erwachsenen herzliche Glückwünsche: „Ich bin stolz, dass das Mittelrhein-Gymnasium unter der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Weißenthurm nun vollständig ausgewachsen ist. Die Wegbereiter haben ihr Abitur absolviert. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg.“

Auch Hendrik Immel, Vertreter der Schulaufsicht der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, sowie die Vertreter des Schulelternbeirats und des Fördervereins beglückwünschten die Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur.

Im Rahmen der feierlichen Übergabe der Abiturzeugnisse wurden darüber hinaus verschiedene Preise verliehen und einige Absolventinnen und Absolventen für ihre besonderen Leistungen geehrt. Als beste Abiturientin wurde Hannah Raffauf mit dem Abiturientenpreis 2018 der Gesellschaft Deutscher Chemiker ausgezeichnet. Außerdem erhielt Christian Morbach eine Ehrung für das beste Abitur der Neuzugänge in die Oberstufe. Lars Günther konnte den Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für besondere Leistungen im Fach Mathematik entgegen nehmen. Der Preis für herausragende Leistungen im bilingualen Unterricht wurde Jonas Müller überreicht. Des Weiteren wurden Annika Chandoni im Fach Sport und Julian Schambortski im Fach Musik besonders geehrt. Das Land Rheinland-Pfalz verteilt in jedem Jahr anlässlich der Abiturfeiern einen Preis der Ministerin für Bildung in Mainz für soziales Engagement in der Schulgemeinschaft. Hierüber durfte sich im ersten Abiturjahrgang Evelin Gerter freuen.

Musikalisch untermalt wurde die stimmungsvolle Feier durch den Chor des Abiturjahrgangs und des Lehrerkollegiums sowie durch Darbietungen von Carolin Marhofer, Julian Schambortski und Niklas Röntgendorf.

    Der Chor des Abiturjahrgangs eröffnete die Feierlichkeiten mit einer schwungvollen Darbietung.

          Der Chor des Abiturjahrgangs eröffnete die Feierlichkeiten mit einer schwungvollen Darbietung.

                                          Schulleiterin Klaudia Heck-Ritter hob das Engagement und die Leistungen des ersten Abiturjahrgangs hervor.

Schulleiterin Klaudia Heck-Ritter hob das Engagement und die Leistungen des ersten Abiturjahrgangs hervor.

                                         Bürgermeister Georg Hollmann gratulierte den jungen Erwachsenen zum bestandenen Abitur.

            Bürgermeister Georg Hollmann gratulierte den jungen Erwachsenen zum bestandenen Abitur.

Carolin Marhofer, Julian Schambortski und Niklas Röntgendorf begeisterten die zahlreich erschienenen Gäste in der Kurfürstenhalle Mülheim-Kärlich mit ihrem Musikstück.

Carolin Marhofer, Julian Schambortski und Niklas Röntgendorf begeisterten die zahlreich erschienenen Gäste in der Kurfürstenhalle Mülheim-Kärlich mit ihrem Musikstück.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links




Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden