Neue Seniorensicherheitsberaterin für die Verbandsgemeinde

Neue Seniorensicherheitsberaterin für die Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kriminalprävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Jeder kann dazu seinen Beitrag leisten. Ein Beispiel für die Verbindung der Fachkompetenz der Polizei und ehrenamtlichem Engagement von Senioren findet sich im Projekt „Seniorensicherheitsberater“.

Bürgermeister Georg Hollmann konnte kürzlich im Beisein des Ersten Beigeordneten Thomas Przybylla sowie dem Beigeordneten Raimund Israel, der ebenfalls als Seniorensicherheitsberater tätig ist, Walburga Custodis aus Mülheim-Kärlich zur Seniorensicherheitsberaterin ernennen.

Frau Custodis wurde im Rahmen eines zweitägigen Seminars durch Mitarbeiter des Zentrums Polizeiliche Prävention im Polizeipräsidium Koblenz neben 14 weiteren Seniorinnen und Senioren aus umliegenden Kommunen zu neuen ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberatern ausgebildet. Im Rahmen der Schulung wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Inhalte rund um das Thema „Sicherheit im Alter“ vermittelt, damit diese das erlangte Wissen anschließend an Seniorinnen und Senioren weitergeben können.

Zukünftig wird Walburga Custodis, neben den weiteren Seniorensicherheitsberatern Gertrud Frey, Raimund Israel, Hermann Schmidt und Norbert Besmens Kriminalitätsformen erläutern und vorbeugend Tipps vermitteln. „Unsere Seniorensicherheitsberater erreichen die älteren und besonders gefährdeten Menschen oft viel eher als die Polizei. Ich bin froh, dass wir in unserer Verbandsgemeinde ehrenamtliche Mitbürgerinnen und Mitbürger haben, die den Seniorinnen und Senioren ein positives Sicherheitsgefühl verschaffen“, betonte Bürgermeister Georg Hollmann. Er überreichte der neuen Seniorensicherheitsberaterin ihre Ernennungsurkunde sowie einen offiziellen Ausweis. „Ich danke den Damen und Herren, die sich im Seniorenbeirat oder auch als Seniorensicherheitsberater für die Belange der älteren Generation engagieren“, so der Bürgermeister.

Für Fragen in Seniorenangelegenheiten steht die Mitarbeiterin der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm Frau Renate Schumann (Tel.: 02637/913-407, E-Mail: renate.schumann@vgwthurm.de)  gerne zur Verfügung.

               (v.l.n.r.) Raimund Israel, Georg Hollmann, Walburga Custodis und Thomas Przybylla.

                    (v.l.n.r.) Raimund Israel, Georg Hollmann, Walburga Custodis und Thomas Przybylla.  

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links




Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden