Thomas Przybylla als neuer Vorsitzender gewählt

Thomas Przybylla als neuer Vorsitzender der Kreisgruppe Mayen-Koblenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz gewählt

Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen 86. Sitzung der Kreisgruppe Mayen-Koblenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz (GStB) konnte Bürgermeister Georg Hollmann zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Bürgermeister des Landkreises im großen Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm begrüßen. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des neuen Vorsitzenden der Kreisgruppe.

Acht Jahre lang war Bürgermeister Georg Hollmann als Vorsitzender der Kreisgruppe tätig und vertrat die Interessen der zehn kreisangehörigen Städte und Verbandsgemeinden sowie deren Ortsgemeinden. Im Hinblick auf das Ende seiner Amtszeit als Bürgermeister war auch eine Neuwahl des Vorsitzenden der Kreisgruppe Mayen-Koblenz erforderlich. So konnte der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Weißenthurm Thomas Przybylla von den anwesenden Mitgliedern der Kreisgruppe einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt werden. Er wird ab dem 27. Juni als neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weißenthurm auch innerhalb der Kreisgruppe Mayen-Koblenz den Vorsitz führen und sich für die Belange der Kommunen des Landkreises einsetzen. Bürgermeister Georg Hollmann beglückwünschte seinen Nachfolger: „Im Namen aller Anwesenden gratuliere ich herzlich zur Wahl. Für die kommende Zeit wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für alle anstehenden Aufgaben“.

Außerdem standen sowohl vergangene als auch aktuelle landes- und kommunalpolitische Themen auf der Tagesordnung der Sitzung. Neben einem ausführlichen Bericht des Vorsitzenden konnte Dr. Karl-Heinz Frieden, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des GStB, den anwesenden Mitgliedern aus der Sicht des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz aktuelle Entwicklungen im kommunalen Bereich schildern. Hierbei ging er unter anderem auf die Themen Kita-Finanzierung, die zu erwartenden finanziellen Belastungen aus der Umsetzung des neuen Bundesteilhabegesetzes sowie den aktuellen Diskussionsstand mit der Landesregierung zum Kommunalen Finanzausgleich und des Schuldenabbaus ein. Fred Pretz, stellvertretender Vorsitzender der Kreisgruppe Mayen-Koblenz sowie Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vallendar, und Dr. Karl-Heinz Frieden dankten dem bisherigen Vorsitzenden für seinen unermüdlichen Einsatz für die kommunale Familie im Landkreis Mayen-Koblenz.

Die Kreisgruppe Mayen-Koblenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz vertritt die kreisangehörigen Städte, Verbandsgemeinden und Gemeinden gegenüber Landtag, Landesregierung und anderen Behörden und Institutionen. Durch einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch aus der Praxis trägt sie dafür Sorge, dass die kommunalen Interessen in der zentralen Politik des Landes und des Bundes zeitnah Berücksichtigung finden.

                             Bürgermeister Georg Hollmann (Mitte) konnte seinen Nachfolger Thomas Przybylla (rechts) als neuen Vorsitzenden der Kreisgruppe Mayen-Koblenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz im Beisein von Dr. Karl-Heinz Frieden (links) beglückwünschen.

Bürgermeister Georg Hollmann (Mitte) konnte seinen Nachfolger Thomas Przybylla (rechts) als neuen Vorsitzenden der Kreisgruppe Mayen-Koblenz des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz im Beisein von Dr. Karl-Heinz Frieden (links) beglückwünschen.

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Weißenthurm

...zurück...

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links




Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden