Bäder, Turn- und Sportstätten

Sport und Erholung werden in der Verbandsgemeinde Weißenthurm, von Anfang an, großgeschrieben. Dem Bedürfnis der Schulen und der Sportvereine an einer guten sportlichen Ausbildung wurde durch die Planung und den Aufbau eines zentralen Sport- und Freizeitzentrums in Mülheim-Kärlich Rechnung getragen. So hat die Verbandsgemeinde seit dem 03.09.1977 eine 3-fach teilbare Sporthalle (27 x 45 m) mit 1.000 Zuschauerplätzen im Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich ihrer Bestimmung übergeben. Seit 01.08.2007 steht neben einem Rasensportplatz mit Kunststofflaufbahn auch ein komplett ausgestatteter Kunstrasensportplatz und seit dem 07.09.2008 ein DFB-Minispielfeld zur Verfügung. 

Zur Abrundung dieses Freizeitzentrums wurde am 27.09.1991 das Freizeitbad "Tauris" eröffnet, das für seine Besucher neben einer Saunalandschaft vielerlei Wasserattraktionen bietet und dessen markante Architektur eine Bereicherung für das Ortsbild darstellt. 

Am 17.12.1994 wurde darüber hinaus die Philipp-Heift-Halle (Mülheim-Kärlich, 27 m x 45 m) eröffnet, die Sportlerinnen und Sportlern eine adäquate Übungshalle bietet. In den Ortsgemeinden Kaltenengers, Kettig, St. Sebastian, Urmitz/Rhein und den Städten Mülheim-Kärlich und Weißenthurm stehen dem Breiten- und Leistungssport zudem mindestens je eine Sportanlage, zum Teil mit Leichtathletikanlagen sowie Turnhallen und Kunstrasenplätzen zur Verfügung. 

Im Jahre 1980 wurde die "Rheinlandhalle" in Mülheim-Kärlich fertiggestellt, die neben sportlichen auch für kulturelle Veranstaltungen gebaut wurde. Im Ortsteil Urmitz-Bahnhof entwickelte sich die 1986 ihrer Bestimmung übergebene Mehrzweckhalle schnell zum Mittelpunkt des örtlichen Gemeindelebens. Der Ortsteil Kärlich erhielt im Jahre 1990 die Kurfürstenhalle, die sich wegen ihres Bühnenanbaus vor allem für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen eignet. Die Ortsgemeinde St. Sebastian konnte im Jahre 1997 zusammen mit ihren Bürgern eine neu erbaute Mehrzweckhalle einweihen. Seit November 1998 verfügt auch die Ortsgemeinde Bassenheim über eine großzügige Mehrzweckhalle und seit 2009 die Ortsgemeinde Kettig über ein Bürgerhaus. Alle Ortsgemeinden verfügen über gut ausgestattete Kinderspielplätze, die den Kindern ein gefahrloses Spielen ermöglichen.

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
Telefon: 02637/913-0
E-Mail: info@vgwthurm.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag:
07.15
bis
12.00 Uhr
Dienstag:
07.15
bis
16.30 Uhr
Mittwoch:
07.15
bis
12.00 Uhr
Donnerstag:
07.15
bis
18.00 Uhr
Freitag:
07.15
bis
12.00 Uhr

Nebenstellen: -108, -109, -148, -149
E-Mail: info@vgwthurm.de


Öffnungszeiten übrige Verwaltung:

Montag bis
Freitag:

07.15

bis 

12.00 Uhr
zusätzlich
Donnerstag:

14.00

bis

18.00 Uhr


Links



Infobroschüre der VG Weißenthurm

Logo That´s it