Sonderförderung der Vereine und Organisationen in der Verbandsgemeinde Weißenthurm


Zweckgebundene Sonderförderung der Vereine und Organisationen für Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Weißenthurm 1. Halbjahr 2022


Allgemeines

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm gewährt auf Antrag eine zweckgebundene Sonderförderung an die Vereine und Organisationen aus dem Gebiet der Verbandsgemeinde Weißenthurm.

Die Fördermittel in Höhe von insgesamt 30.000 Euro werden gemäß dem Beschluss des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Weißenthurm vom 15.12.2021 zur Verfügung gestellt.

Förderkonzept

Zweckgebundene Förderung mit einem Fördertopf von insgesamt 30.000 Euro.

Insgesamt werden Mehraufwendungen bei selbstorganisierten Veranstaltungen gefördert, die unter Wahrung der geltenden Corona-Schutzvorschriften stattfinden, maximal jedoch bei zwei Veranstaltungen pro Verein.

Die Förderhöhe beträgt 50 Prozent der Kosten für den pandemiebedingten Mehraufwand, maximal 500 Euro pro Veranstaltung. Diese muss im Gebiet der Verbandsgemeinde Weißenthurm stattfinden.

Förderzeitraum

Gefördert werden Veranstaltungen, die im Zeitraum vom 01.01.2022 bis zum 30.06.2022 stattfinden.

Wer kann die Förderung beantragen

Gefördert werden alle eingetragenen Vereine sowie karitative Organisationen, die eine Veranstaltung durchführen.

Antragsverfahren

Die Förderung wird nur auf Antrag gewährt.

Der formlose Antrag muss schriftlich oder per E-Mail und mit mindestens folgenden Angaben/Belegen eingereicht werden:

·     Projektdarstellung

·     Projektverantwortlicher

·     Kostenschätzung:

·       Auflistung der Ausgaben für die Veranstaltung

·       geplante Einnahmen (z.B. durch Speisen-/Getränkeverkauf, Eintrittsgelder) sowie

·       Verdeutlichung der Mehrausgaben aufgrund der gültigen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Was kann gefördert werden

Mehraufwand bei der Durchführung von selbst organisierten Veranstaltungen.

Dieser kann durch gesonderte Kosten für Hygienemaßnehmen, Einlasskontrollen, Absperrung des Veranstaltungsgeländes, Mindereinnahmen (z.B. wenn im Vergleich zu Vorjahren weniger Besucher zulässig sind) anfallen.

Auszahlung der Förderung

Die Auszahlung erfolgt nach Abschluss des Projektes und Nachweis der Kosten.

Vergabe

Die Fördermittel werden nach dem Windhundverfahren vergeben. Die Förderung endet, sobald die beschlossenen Fördergelder verausgabt sind. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung.

Die Fördervoraussetzungen werden im Vorfeld durch die Verbandsgemeindeverwaltung geprüft.

 

Ansprechpartner und Kontaktdaten

Ulrike Rieden  E-Mail: ulrike.rieden@vgwthurm.de    Telefon: 02637/913-411                   

Lena Beck E-Mail: lena.beck@vgwthurm.de  Telefon: 02637/913-451

Adresse: Verbandsgemeinde Weißenthurm, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm | Telefon Zentrale: 02637/913-0 | Fax: 02637/913-100