Wappenteller des Landkreises an Irene Möntenich und Josef Dötsch verliehen


Alljährlich werden am 7. November, dem Geburtstag des Landkreises Mayen-Koblenz, verdiente Persönlichkeiten mit dem Kleinen und Großen Wappenteller ausgezeichnet. An diesem Tag werden Menschen geehrt, die sich in besonders anerkennenswerter Weise in politischen, kulturellen, wirtschaftlichen, sozialen, wissenschaftlichen oder sportlichen Bereichen zum Wohle des Landkreises engagiert haben.

In diesem Jahr waren erneut engagierte Persönlichkeiten aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm dabei. Irene Möntenich aus Urmitz erhielt für ihr Engagement zum Wohle des Landkreises den Kleinen Wappenteller aus den Händen von Landrat Dr. Alexander Saftig. Sie wurde für ihre herausragende Arbeit im sozial-kirchlichen Bereich geehrt. Josef Dötsch aus Mülheim-Kärlich wurde mit dem Großen Wappenteller ausgezeichnet. Der Landtagsabgeordnete und Kommunalpolitiker engagiert sich neben dem politischen Geschehen in zahlreichen Vereinen und Verbänden.

Unter den Gratulanten war auch Bürgermeister Thomas Przybylla: „Sie beide sind positive Beispiele für bürgerschaftliches Engagement. Die Verbandsgemeinde Weißenthurm kann sich glücklich schätzen, solch engagierte Persönlichkeiten in ihren Reihen zu haben. Sie sind Vorbilder, an denen sich andere orientieren können. Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich und gratuliere Ihnen zu Ihrer Auszeichnung.“

Irene Möntenich (2.v.r.) und Josef Dötsch (2.v.l.) konnten im Rahmen der Feierlichkeit neben den Glückwünschen ihrer Familien auch die Gratulationen von Landrat Dr. Alexander Saftig (1.v.r.) und Bürgermeister Thomas Przybylla (1.v.l.) entgegennehmen (Foto: Horst Hohn).
Irene Möntenich (2.v.r.) und Josef Dötsch (2.v.l.) konnten im Rahmen der Feierlichkeit neben den Glückwünschen ihrer Familien auch die Gratulationen von Landrat Dr. Alexander Saftig (1.v.r.) und Bürgermeister Thomas Przybylla (1.v.l.) entgegennehmen (Foto: Horst Hohn).


...zurück...