Unverzichtbar für die Gemeinschaft


Foto.JPG
Renate Schumann ist als Ansprechpartnerin für das Thema Ehrenamt zuständig.

Sie sind für andere da und engagieren sich in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen oder in Vereinen, Initiativen und Organisationen unterschiedlichster Art. Sie springen da ein, wo Hilfe gebraucht und Unterstützung notwendig ist. Und sie tun dies in der Regel, ohne einen Cent dafür zu verlangen. Sie, das sind die unzähligen ehrenamtlich Aktiven in der Verbandsgemeinde Weißenthurm, die täglich dafür sorgen, dass die Zahnrädchen des gesellschaftlichen Lebens ineinandergreifen und ein vielfältiges Miteinander ermöglichen.

Und es werden immer mehr, die etwas tun wollen. Viele wissen jedoch nicht, an wen sie sich wenden können und wo ihr Engagement gebraucht wird. Auf der anderen Seite gibt es Institutionen, Vereine und Verbände, die Unterstützung suchen oder herausfinden, dass sich eine Aufgabe gut für ein Ehrenamt eignen würde.

Für solche und alle anderen Fragen rund um ehrenamtliches und freiwilliges bürgerschaftliches Engagement in der Verbandsgemeinde Weißenthurm gibt es seit einigen Wochen eine zentrale Anlaufstelle bei der Verbandsgemeindeverwaltung. Renate Schumann ist als Ansprechpartnerin für das Thema Ehrenamt zuständig.

Insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels soll mit Hilfe der neuen Koordinationsstelle das bürgerschaftliche Engagement mit unterschiedlichen Ideen zur Gestaltung der Zukunft unterstützt werden. „Ein regelmäßiger Austausch untereinander stellt dabei einen wichtigen Baustein dar, damit jeder von Erfahrungen und Projekten anderer profitieren oder eigene Kenntnisse weitergeben kann“, erklärt Renate Schumann. Dies gelinge beispielsweise durch Informationsveranstaltungen und fachliche Vorträge, die den ehrenamtlich Tätigen verschiedene Handlungshilfen für ihre praktische Arbeit geben. Die erste Informationsveranstaltung soll noch im September dieses Jahres stattfinden.

„Ehrenamtliches Engagement ist eine unverzichtbare Säule des gemeinschaftlichen Lebens in der Verbandsgemeinde Weißenthurm“, erläutert Thomas Przybylla. „Mit der neuen zentralen Anlaufstelle wollen wir diesen Einsatz noch intensiver unterstützen. Darum ist es wichtig, den freiwillig Engagierten eine fachliche Begleitung an die Seite zu stellen, die sie mit Rat und Tat unterstützt“, so der Bürgermeister.

Bürgerinnen und Bürger können sich an Renate Schumann über die Telefonnummer 02637/913-409 oder per E-Mail an renate.schumann@vgwthurm.de wenden.


...zurück...