Digitaler Unterricht: Tablets für alle Schülerinnen und Schüler


Die Verbandsgemeinde Weißenthurm als Schulträger des „Mittelrhein-Gymnasiums“ und der „Realschule plus an der Römervilla“ stattet sämtliche Schülerinnen und Schüler zum Schuljahresbeginn 2021/22 mit  Tablets aus. Die Städte Mülheim-Kärlich und Weißenthurm sowie die Ortsgemeinden Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, Sankt Sebastian und Urmitz als Schulträger der Grundschulen bieten dieses Angebot ebenso für die Klassenstufen 3 und 4 an.

Die Schulträger sind gemeinsam mit den Schulleitungen kontinuierlich engagiert, um bestmögliche Bildungsbedingungen für die Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Schulen zu schaffen. Aus den aktuellen Herausforderungen haben wir gelernt, dass der dauerhafte und vor allem auch einheitliche Zugang zu schulinternen und externen digitalen Bildungsangeboten unabdingbar für unsere Schülerinnen und Schüler ist. Die Geräte werden im schulischen und im häuslichen Lernen eingesetzt und verbleiben in der Regel für einen Zeitrahmen von vier Jahren oder bis zu einem Schulwechsel bei den Nutzern.

Die Ausleihgebühr für die Geräte beträgt monatlich 8 Euro und wird unabhängig von den Schulferien durchgängig fällig. Die Abbuchung der Gebühr erfolgt vierteljährlich und wird entsprechend via SEPA-Lastschriftmandat belastet. Weitere Kosten hinsichtlich Apps, Software, Wartung/Support entstehen nicht. Wenn die unentgeltliche Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2021/22 bewilligt wurde, werden die Apple iPads auch unentgeltlich für den Bewilligungszeitraum zur Verfügung gestellt.

Angelehnt an die Schulbuchausleihe wird auch der Verleih der Geräte über eine digitale Plattform umgesetzt. Auf www.tabletleihe.de Dort sind auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Ausleihe hinterlegt.

Häufige Fragen zur Tablet-Ausleihe wie beispielsweise Versicherungsschutz, private Geräte, Dauer der Ausleihe usw. beantworten die FAQ.

Sollten darüber hinaus noch weitere Fragen auftreten, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Marko Brück, Tel: 02637-913 412 oder per E-Mail an marko.brueck@vgwthurm.de und  Julia Wall, Tel: 02637-913 414 oder per E-Mail: julia.wall@vgwthurm.de gerne zur Verfügung.